Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können und um zu analysieren, wie unsere Website genutzt wird. Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden.

Siegertreppchen bei den Special Olympics World Games.

Erfolgreiche Special-Olympics-Sportler zurück in Neuss: Bürgermeister und Landrat gratulieren

1 Mal Gold, 3 Mal Silber, 2 Mal Bronze – ein Ergebnis, mit dem sich die Neusser Sportler sehen lassen können. Bei den Special Olympics in Abu Dhabi, dem sportlichen Vergleich für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen, räumte das Team aus der Quirinusstadt ab. Jetzt wurden die erfolgreichen Teilnehmer von Bürgermeister Reiner Breuer und Landrat Hans-Jürgen Petrauschke geehrt – allen voran Goldmedaillengewinner Fabian Krummen, Mitarbeiter der St. Augustinus Gruppe.

„Ich freue mich sehr über die herausragenden Erfolge“, lobte Bürgermeister Reiner Breuer beim Pressetermin im Gut Gnadental die Leistung der Teilnehmer und lud die Sportler ein, sich in das goldene Buch der Stadt Neuss einzutragen. Während dem zweiwöchigen Aufenthalt in der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate haben die Spieler von Grün-Weiß Neuss nicht nur starke Matches gezeigt, sondern viele Kontakte geknüpft und tolle Erfahrungen gemacht. „Schon bei der Eröffnungsfeier hatte ich Gänsehaut“, schwärmt Fabian Krummen. „Höhepunkt war aber der Moment, in dem klar wurde, dass ich Gold gewonnen habe. Ein Wahnsinnsgefühl“, so der Tennisspieler, der normalerweise im Versorgungsdienst des Johanna Etienne Krankenhauses arbeitet. In seinen Spielen im Einzel setzte sich Fabian Krummen gegen Gegner aus den USA und Guatemala. Am Montag wurde der 30-Jährige feierlich von seinen Kollegen empfangen. „Einen Goldmedaillengewinner unter den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern habe ich in meiner gesamten beruflichen Laufbahn noch nicht erlebt“, so Theo Sandkaulen, Geschäftsführer der St. Augustinus-Service GmbH, stolz.

Jetzt heißt es fleißig weiter trainieren. Denn die nächsten Special Olympics werden 2023 in Berlin ausgetragen. Und im eigenen Heimatland ist ein Platz auf dem Treppchen gleich doppelt schön.