Wir achten aufeinander

Änderungen zu Weihnachten: Ab dem 23. Dezember Coronaselbsttest möglich

Bisher ist es uns gemeinsam gut gelungen für die Gesundheit aller zu sorgen.

Helfen Sie uns dabei, dass weiterhin alle gesund bleiben.

Für den persönlichen Kontakt gelten folgende Regeln:

Nach der neuen Corona-Schutzverordnung werden keine gesonderten Testnachweise von Corona-Teststellen mehr benötigt. Es genügt ein an dem Tag des Besuchs durchgeführter Coronaselbsttest. Eine mündliche Versicherung über die Durchführung ist dabei ausreichend. Bei Personen mit Symptomen kann ein Test unter Aufsicht in der Einrichtung verlangt werden.

Besucherinnen und Besucher werden gebeten eine FFP2-Maske für die Dauer ihrer Besuche in den Gemeinschaftsbereichen zu tragen. Diese Maßnahme dient dem Schutz der Menschen in unseren Einrichtungen, unseren Mitarbeitenden und natürlich auch unseren Besucherinnen und Besuchern selbst. Menschen, die in unseren Einrichtungen wohnen, müssen weiterhin keine Maske tragen.

Von einem Besuchskontakt wird dringend abgeraten,

  • bei Symptomen einer Erkältung, Grippe oder CoViD-19-Infektion (z. B. trockener Husten, Fieber, Kurzatmigkeit)
  • und/oder Kontakt mit einer CoViD-19-Infizierten Person in den letzten 10 Tagen.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe und wünschen Ihnen eine angenehme Zeit.

Das Team der Behindertenhilfe!